MS-Office-Forum
Google
   

Zurück   MS-Office-Forum > Microsoft Office > Microsoft Office - Allgemein
Registrieren Forum Hilfe Alle Foren als gelesen markieren

Banner und Co.

Antworten
Ads Der Renner, 11 Entwicklertools für Access, Tipps & Trick und offene Datenbanken zum einzigartigen Preis.
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.06.2017, 09:49   #1
TennaE
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Traurig Frage - Office 365, Word für Mac, 15.28.

Hallo,
ich bin eigentlich ein "Mac-ianer", arbeite aber mit Word, da die Serienbrief-Funktion bei Word einfacher ist als bei Open Office ... zumindest bis jetzt.
Bei kleineren Adress-Listen hat das bisher problemlos geklappt.

Jetzt habe ich allerdings ein größeres Projekt und die Listen beinhalten von 1000 bis zu 12 000 Datensätze.
Es handelt sich hierbei um Schuladressen. Dabei sind aber nicht alle Datensätze gleich.
Sie sind folgendermaßen aufgesplittet:

Abenberg bis Aystetten

Abenberg

Grund- & Mittelschule Abenberg
91183 Abenberg
Güssübelstr. 2
Typ: GR,MS Status: 1

Adelschlag

Grund- & Mittelschule Adelschlag
Volksschule bis 2007/08
85111 Adelschlag
Schulweg 2
Typ: GR Status: 1

Berufsfachschule f. Altenpflege & -hilfe in München
80637 München
Landshuter Allee 38 b
Fabrikstraße (bis 1946)
Typ: BFA,C,P Status: 1

Jetzt habe ich folgendes Problem (ich schlage mich damit jetzt schon fast eine Woche herum):

1. Gibt mir Word die Liste nicht mehr mit den Abständen in den Adresssätzen aus, wie ich es (zumindest vermeintlich) angegeben habe.

2. Kommt nach einem Drittel der Liste die Meldung "Berechnungsfehler"

Ich habe mich bei Google durchgewühlt, habe mit Feldfunktionen und formatieren herum experimentiert. Doch das Ergebnis ist nicht das, was ich mir vorstelle.
Ich habe nicht viel Ahnung von Word.
Kann mir bitte Jemand bei meinem Problem und dem Erstellen einer Serienbrief-Vorlage für mein Projekt helfen?
Vielen Dank. LG Ettena
TennaE ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 18.06.2017, 15:49   #2
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo Ettena,

ich hab keine Erfahrung mit so großen Datenmengen als Grundlage für einen Serienbrief, und mit dem Mac gleich gar nicht, aber ich versuchs mal trotzdem:

die Darstellung der Adressen hier entspricht, nehm ich mal an der, wie du sie im Serienbrief haben willst?

Um aber zu beurteilen, was da falsch laufen könnte, braucht man zu allererst mal ein Beispiel für die Datenquelle mit zwei, drei, vier fingierten Datensätzen. Lad doch mal was hoch.

Meine zweite Frage ist: Wird das ein Serienbrief, d.h. jede Schul-Adresse auf einem eigenen Blatt oder ein Etikettendruck, oder ein Verzeichnis, d.h. alle Datensätze werden fortlaufend hintereinander weg ins Word-Dokument eingefügt?

Meine dritte: Wie hast du die "Abstände in den Adresssätzen" angegeben?

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 18.06.2017, 16:21   #3
TennaE
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Adressliste als Serienbrief

Danke für deine Antwort.
Ich möchte diese Adressen als Verzeichnisliste als Vorlage für ein Ebook.
Die Abstände habe ich lediglich mit einer Leerzeile und dann nächster Datensatz festgelegt, weil ich keine Ahnung habe, wie es anders geht.
Angehängte Dateien
Dateityp: xls adressen.xls (10,5 KB, 1x aufgerufen)
TennaE ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 18.06.2017, 19:10   #4
Gerhard H
MOF Guru
MOF Guru
Standard

Hallo Ettena,

ein Word-Seriendruck erwartet eine Datenbank, in der es pro Zeile einen Datensatz gibt und weiter nichts. Der Versuch, Zwischenüberschriften in der Datenbank selbst einzuziehen, macht nichts als Schwierigkeiten, zumal du ja "Ober-Zwischenüberschriften" (Ortsbereiche nach Alphabeth) und "Unterzwischenüberschriften" (die einzelnen Orte) vorgesehen hast.

Ich wüsste eine Möglichkeit, wenigstens die die Orte als Zwischenüberschriften zu erhalten. Dazu müsstest du deine Datenbank anders strukturieren und im Seriendruck-Hauptdokument ein Gewusel an Feldern anlegen.

Damit du beurteilen kannst, ob das für dich in Frage käme, gibt es im Anhang:
  • die geänderte Datenbank
  • das Hauptdokument
  • ein Dokument, welches das Resultat zeigt.
Verknüpfe das Hauptdokument neu mit der Datenquelle und führe dann den Seriendruck aus. Wenn du den Feldcode im Hauptdokument sehen willst, drück dort ALT-F9.

Eine Anleitung zum Verfahren allgemein gibt es hier: http://www.ms-office-forum.de/forum/....php?p=1451473 (das PDF im Beitrag 3)

Offen bleibt noch, wie das Dokument sich anstellt, wenn es 12.000 Datensätze einlesen soll. Und was die Umsetzung in ein Ebook betrifft, davon hab ich keine Ahnung.
Angehängte Dateien
Dateityp: doc fertigsMuster.doc (37,0 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: xls adressen2.xls (22,5 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: doc adressenhaupt.doc (35,0 KB, 5x aufgerufen)

__________________

Gruß
Gerhard
Gerhard H ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Alt 18.06.2017, 19:40   #5
TennaE
Threadstarter Threadstarter
Neuer Benutzer
Neuer Benutzer
Standard Muster

Hallo Gerhard,
danke für deine Arbeit. Wahrscheinlich wirst du jetzt mit dem Kopf schütteln und ungläubig schauen, aber ...
Bisher habe ich die Excel-Tabellen erstellt, danach html eingefügt um die Adressblöcke so zu bekommen wie ich sie will. Im nächsten Schritt habe die Spalten verkettet, das Ganze kopiert. Bin zu Wordpress gegangen, habe das in html eingesetzt und dann als Text kopiert.
Das Ganze wiederum dann in ein Doc eingefügt.
Allerdings habe ich dann jede Über - und Zwischenüberschrift einzeln formatieren müssen.
Genau das wollte ich mir ersparen mit dem Serienbrief.
Bei Listen mit bis zu 2500 Einträgen hat das mit dem Serienbrief auch gut funktioniert. So wie ich sie angelegt habe. Mit Haupt- und Zwischenüberschriften. Nur bei mehr als 7000 hört`s scheinbar auf.
Ich habe versucht die Liste in drei Teile zu splitten, aber leider erkennt Word bei den Tabellen die Einträge nicht mehr.
Habe keine Ahnung wieso. Irgendwo ist ein Fehler, den ich nicht kenne.

Danke schön.
Vielleicht hast du eine Idee, wieso Word die geteilten Listen dann nicht mehr erkennt. LG Ettena
TennaE ist offline  
verlinken auf Del.icio.us Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Antworten Auf Beitrag antworten
Ads
Antworten


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Besucher: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:18 Uhr.


Partner und Co.
Access-Paradies -Alles rund um die Datenbank Microsoft Access -Code -Programme-Tools -Tipps   Kostenlose Tipps & Tricks, Downloads und Programme   www.kulpa-online.com - Tipps - Tricks - Tutorials - Meinungen - Downloads uvm...   vb@rchiv · Willkommen in der Welt der VB Programmierung   Access-Garhammer - Hier finden Sie jede Menge Beispiel-Datenbanken zu Access und mehr ...   mcseboard.de   Die Top Seite für Excel-VBA-Makros uvm.

Powered by: vBulletin Version 3.6.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Copyright ©2000-2010 MS-Office-Forum. Alle Rechte vorbehalten.
Copyright ©Design: Manuela Kulpa ©Rechte: Günther Kramer
Eine Verwendung der Inhalte in anderen Publikationen, auch auszugsweise,
ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Autoren nicht gestattet.
Beachten Sie bitte auch unsere Nutzungsbedingungen.